Startseite>Ortsverbände>Ortsverband Ost

Ortsverband Halle-Ost

Vorsitzender: Thomas Hicksch
Stellvertreter: Andreas Scholtyssek, Sven Rost
Beisitzer: Dr. Bede Nwancha, Karsten Palm, Julian Rosenberger, Frank Segebarth, Manuela Theuring

ov-ost(at)cdu-halle.de

Jahresauftaktveranstaltung 2017 des CDU Ortsverbandes Halle-Ost

Am vergangenen Dienstag, den 28.02.2017 lud der CDU Ortsverband Halle-Ost zur Jahresauftaktveranstaltung in den Sparkassen Eisdom, der Spielstätte der SaaleBulls in der Selkestraße ein. Neben CDU-Bundestagskandidat Christoph Bernstiel, nutzten zahlreiche Vereine und Institutionen (unter anderem Freiwillige Feuerwehr Halle-Büschdorf, WSC Hufeisensee e.V., Verein der Freunde der Grundschule Büschdorf e.V., Dautzscher Wohngemeinschaft e.V., Büschdorfer Netzwerk u.a.) diese Möglichkeit um miteinander ins Gespräch zu kommen, sich zu vernetzen und diverse Themen zu diskutieren.

Zu Beginn der Veranstaltung informierte CDU-Bundestagskandidat Christoph Bernstiel über seine aktuellen Themen und bedankte sich schon jetzt für die zahlreiche Unterstützung die im zu Teil wurde. Im Anschluss eröffnete unser Ortsverbandsvorsitzender Thomas Hicksch das Buffet und gab so den Startschuss für eine interessante, aufschlussreiche und lockere Netzwerkrunde zwischen Mitgliedern des Ortsverbandes sowie den Vertretern aus Vereinen und Institutionen. Dabei verwies unser Ortsverbandsvorsitzender ausdrücklich darauf verstärkt mit den Bürgern des halleschen Osten ins Gespräch zu kommen und damit nah an deren Anliegen zu sein.

Alles in allem war der Jahresauftakt ein gelungener Abend der schon jetzt Spaß auf das weitere spannende politische Jahr macht!

[©Fotos mit freundlicher Genehmigung von www.shootingstar-halle.de©]

Stammtisch des CDU Ortsverbandes Halle-Ost in Kooperation mit der Dautzscher Wohngemeinschaft e.V. am 29.11.2016

Bereits im Frühjahr letzten Jahres wurde erstmalig auf Initiative von Frau Theuerkorn, der Vorsitzenden der Dautzscher Wohngemeinschaft e. V. (DWG), der Kontakt zum Ortsverband Halle-Ost der CDU gesucht. Ein wesentliches Ziel besteht darin, über die Vereinsgrenzen hinaus mit anderen Vereinen und Verbänden zusammen zu arbeiten. Am 26.04.2016 trafen sich daher der Vorstand des Ortsverbandes (OV) und Vorstandsmitglieder der DWG, um gemeinsam die Möglichkeiten einer künftigen Zusammenarbeit zu erörtern.

Ein aus diesem Gespräch resultierender Baustein ist die Idee eines Stammtisches am Dautzsch, der interessierten Bürgerinnen und Bürgern vom Dautzsch und angrenzender Stadtteile die Gelegenheit zu bieten, im direkten Gespräch mit Vertretern des CDU-OV und einzelnen Stadtratsmitgliedern ihre Sorgen und Nöte in ihrem Wohnumfeld zu diskutieren. Denn es gibt seit geraumer Zeit Probleme im Stadtteil Dautzsch, die nach dem Empfinden der Anwohner durch die Stadtverwaltung nicht zur Kenntnis genommen werden oder nicht mit der erforderlichen Ernsthaftigkeit bearbeitet werden.

Am 29.11.2016 lud der CDU-OV erstmals zum Stammtisch in das Sportlerheim am Dautzsch. Ca. 15 Anwohner vom Dautzsch, Diemitz und Reideburg waren der Einladung gefolgt, darunter die Vorstandsmitglieder der DWG. Der CDU-OV Halle-Ost wurde durch die Vorstandsmitglieder Herrn Andreas Scholtyssek, Herrn Sven Rost und Herrn Frank Segebarth vertreten. Als weitere Gäste begrüßte man Herrn Bernhard Böhnisch, MdL und Stadtrat, Herrn René Müller, Quartiersmanager Halle-Ost und weitere Mitglieder des CDU Ortsverbandes.

Zahlreiche Themen wurden angesprochen und teilweise sehr emotional diskutiert. Die anwesenden Stadträte wurden gebeten, diese Themen aufzugreifen und im Stadtrat zu erörtern. Dies betraf u. a.:

·         Die Frage der Nutzungsrechte im Zöberitzer Weg für die an die Straße angrenzenden Grundstücksstreifen, die sich im Besitz der Stadt befinden und für die die Stadt den Abschluss von Pachtverträgen beabsichtigt.

·         Die Instandsetzung der Siedlungsstraßen (z. B. Rapsweg), die sich, nach dem oftmaligen Öffnen und Schließen der Fahrbahndecken und Gehwege in den 90er-Jahren infolge des Einbaus der Ver- und Entsorgungsleitungen, in einem unzumutbaren Zustand befinden.

·         Wahrnehmung der Verantwortung durch die Stadt Halle, um gegenüber der DB darauf hinzuwirken, dass die aufgrund  von ungeeigneten Baumaßnahmen der DB beruhende ständige Vernässung der Wohngrundstücke der Anwohner des Winterweges bei Starkregen Überflutungen, umgehend beseitigt wird.

Durch sehr konkrete Angaben konnten sich die Stadträte und der Quartiersmanager ein konkretes Bild von der Dringlichkeit und der Brisanz zu den jeweiligen Anliegen und Situationen machen. Sie sagten zu, sich den Problemen anzunehmen und mit der Stadt nach Lösungen zu suchen. Die Anwohner werden sie beim Wort nehmen. Die Anwohner knüpfen an die Zusagen hohe Erwartungen und erwarten messbare Ergebnisse.

CDU-Ortsverbände reinigten die Europachaussee

Seitenstreifen der Europachaussee vor...
... und nach dem Frühjarsputz.
 

Die Mitglieder der Ortsverbände Süd und Ost der CDU-Halle haben heute im Rahmen des Frühjahrsputzes gemeinsam die Randstreifen eines großen Teilabschnitts der Europachaussee von weggeworfenem Müll gereinigt. Die Aktion dauerte 2 Stunden und es fand sich Abfall, mit dem 20 Müllsäcke befüllt werden konnten. Die Vorsitzenden der Ortsverbände -Thomas Hicksch (Ost) und Thomas Godenrath (Süd) - erklären hierzu:

„Die Europachaussee wird leider von einigen Autofahrern als Müllkippe benutzt. Das achtlose Wegwerfen von Zigarettenschachteln, McDonalds-Verpackungen und anderem Kleinmüll führt zu einem Bild der Verwahrlosung. 20 Säcke Müll auf 800 Meter Randstreifen sind das traurige Ergebnis von Acht- und Gedankenlosigkeit einiger motorisierter Schmutzfinken."

zum Seitenanfang

OV Ost und OV Süd gemeinsam: Frühjahrsputz an der Europachaussee

Die Ortsverbände Süd und Ost der CDU-Halle werden im Rahmen des Frühjahrsputzes gemeinsam die Randstreifen der Europachaussee von weggeworfenem Müll reinigen. Die Aktion findet am Freitag, 08. April, um 15:30 Uhr statt. Treffpunkt ist die Dieselstraßenbrücke. Die Vorsitzenden der Ortsverbände -Thomas Hicksch (Ost) und Thomas Godenrath (Süd) - erklären hierzu:

„Die Europachaussee ist eine wichtige Umgehungsstraße auch für ortsfremde Autofahrer. Die zunehmende Vermüllung der Randstreifen ist deshalb ein großes Ärgernis, weil hier ein Bild von Verwahrlosung an einer frequentierten Straße entsteht. Dem wollen die Mitglieder unserer Ortsverbände entgegenwirken.“

Der Vorsitzende des Ordnungs- und Umweltausschusses der Stadt Halle (Saale), Herr Andreas Scholtyssek, wird sich ebenfalls an der Aktion beteiligen.

29.09.2015: OV Halle-Ost wählte neuen Ortsvorstand

Der neue Ortsvorstand (von links nach rechts): Frank Segebarth (Beisitzer), Sven Rost (zweiter stellv. Vorsitzender), Thomas Hicksch (Vorsitzender), Dr. Bede Nwancha (Beirat), Manuela Theuring (Beirat), Karsten Palm (Beirat), Andreas Scholtyssek erster stellv. Vorsitzender), Julian Rosenberger (Beirat) - Foto: M. Tullner
©  CDU HALLE