Startseite>Ortsverbände>Ortsverband Süd

Ortsverband Halle-Süd

Vorsitzender: Thomas Godenrath
Stellvertreter: Dr. Ulrike Wünscher, Steve Mämecke 
Beisitzer: Torald Billeb, Friedrich Lembert, Torsten Pyka, Johannes Streckenbach, 

ov-sued(at)cdu-halle.de

Der am 26. Mai 2016 gewählte Ortsvorstand

von links: Friedrich Lembert, Torsten Pyka, Johannes Streckenbach, Torald Billeb (Beisitzer), Dr. Ulrike Wünscher (stellv. Vorsitzende), Thomas Godenrath (Vorsitzender), Steve Mämecke (stellv. Vorsitzender)

CDU-Ortsverband befragt Besucher des Silberhöhenfestes

Die Mitglieder des CDU-Ortsverbandes Halle-Süd haben im Rahmen des Silberhöhenfestes am Samstag, dem 10.06.2017, stichprobenhaft die Festbesucher zur Bebauung der Brachfläche an der Industriestraße befragt. Im ISEK 2025 ist diese Fläche als Entwicklungsbereich ausgewiesen. Die Festbesucher konnten zwischen vier Arten als Bebauungsvorschlag wählen. Insgesamt 107 Befragte antworteten mit folgendem Ergebnis:

 

 

 

Die Ergebnisse zeigen einen eindeutigen Wunsch nach einem Park mit Spielplatz, der den Bedürfnissen von Familien mit Kindern Rechnung trägt. Der CDU-Ortsverband Süd wird das Ergebnis der CDU-Stadtratsfraktion für das weitere Beratungs- und Beschlussverfahren mitgeben.    

Zur Presseerklärung.

zum Seitenanfang

Ortsverband Halle-Süd besucht CDU/FDP-Stadtratsfraktion

Die Mitglieder des Ortsverbandes Halle-Süd haben am Donnerstag, den 23. Februar 2017 die CDU/FDP-Stadtratsfraktion besucht. Der Fraktionsvorsitzende Andreas Scholtyssek hatte dazu eingeladen. In einem Impulsvortrag stellte er die Organisation und die Inhalte der Arbeit der Stadtratsfraktion vor. Anschließend ging der Fraktionschef  auch auf zahlreiche Themen ein, die in der Saalestadt aktuell wichtig sind. Unter anderem war die Diskussion über die Ehrung des verstorbenen ehemaligen Außenministers Hans-Dietrich Genscher ein Thema. Auch die Bewerbung von Halle als Kulturhauptstadt Europas 2025 wurde besprochen. Im Anschluss diskutierten die Ortsverbandsmitglieder weiter über aktuelle Themen, wobei auch die Arbeit von einigen Ausschüssen in den Fokus genommen wurde. Außerdem besprachen die anwesenden Mitglieder die Kommunikation zwischen dem Ortsverband und den gewählten Stadträten aus dem Süden.

zum Seitenanfang

Marktkirchenpfarrer Harald Bartl erklärt Luthers Werdegang

Am Donnerstag, den 03.11.2016, haben sich die Mitglieder des Ortsverbandes Halle-Süd im Restaurant „Tomic“ getroffen. Im Mittelpunkt der Ortsverbandssitzung standen Martin Luther und die Reformation. Harald Bartl, der Pfarrer der Marktkirche, hielt dazu einen geschichtlichen und theologischen Impulsvortrag. Im Anschluss diskutierten die Ortsverbandsmitglieder über das anstehende Reformationsjubiläum: Unter anderem ging es um den Fokus des offiziellen Marketings auf die Person Martin Luther. Über landes- und kommunalpolitische Themen wurde auch gesprochen. Die Mitglieder werteten die Umfrage zum Wochenmarkt an der Vogelweide noch einmal aus. Außerdem wurde über die Haushaltsdebatte und über die SKV-Insolvenz berichtet. Die umstrittene Vergabe von Beraterverträgen des Finanzministeriums Sachsens-Anhalts war ebenfalls Thema der Sitzung: Thomas Keindorf, Ortsverbandsmitglied und Landtagsabgeordneter, ist dazu Mitglied im 15. Parlamentarischen Untersuchungsausschuss.

zum Seitenanfang

15.10.2016: CDU-Ortsverband Süd befragt Anwohner/Nutzer des Wochenmarktes an der Vogelweide

Die Mitglieder des CDU-Ortsverbandes Süd haben im Rahmen der Stadtratsdiskussion um die Schließung bzw. Reduzierung der Markttage des Wochenmarktes an der Vogelweide die Anwohner/Nutzer des Wochenmarktes befragt. Die Befragung wurde am 15.Oktober in der Zeit von 09:30 bis 11:00 Uhr am Standort des Wochenmarktes durchgeführt. 

Zur Presseerklärung mit den Ergebnissen.

zum Seitenanfang

06.10.2016: Der OV besucht die Kindersingakademie

Kindersingakademie weiter fördern!

Am 06.10.2016 besuchte der OV Halle-Süd die Kindersingakademie der Stadt Halle (Saale) im Stadtteil Silberhöhe. Die Mitglieder informierten sich bei der Leiterin der Akademie, Frau Goetzky, über die Vielfalt der Angebote. Den Höhepunkt des kulturellen Abends bildete die musikalische Darbietung am Klavier von Frau Goetzky. Die stellvertretende Ortsvorsitzende Ulrike Wünscher erklärt dazu: „Die Kindersingakademie ist wesentlicher Bestandteil des kulturellen Angebotes der Stadt (Halle) und bietet Kindern optimale Bedingungen der musikalischen Erziehung.

zum Seitenanfang

CDU-Ortsverband Süd befragt Besucher des Silberhöhenfestes

 

Die Mitglieder des CDU-Ortsverbandes Süd haben im Rahmen des Silberhöhenfestes am Samstag, dem 04.06.2016, stichprobenhaft die Festbesucher zur Merseburger Straße und zur Bekanntheit von sozialen und kulturellen Einrichtungen vor Ort befragt.

Von den 126 Befragten beantworteten die folgenden 4 Fragen mit Ja:

1. Sind Sie für die Vierspurigkeit der Merseburger Straße? - ja: 92%

2. Kennen Sie das "Forum Silberhöhe" - ja: 66%

3. Kennen Sie die Kindersingakademie der Stadt Halle (Saale)? - ja: 76%

4. Kennen Sie de "Schöpfkelle?" - ja: 96%

 

Die Ergebnisse zeigen die hohe Akzeptanz der Einrichtungen auf der Silberhöhe. Das tägliche Engagement der Schöpf-Kelle, der Kindersingakademie und des Forums Silberhöhe spiegelt sich in dem hohen Bekanntheitsgrad wieder. Das klare Votum zum Erhalt der Vierspurigkeit der Merseburger Straße bestätigt die entsprechenden Initiativen der CDURatsfraktion.

zum Seitenanfang

26.05.2016: OV Süd wählte neuen Ortsvorstand

Die Mitglieder des CDU-Ortsverbandes Süd haben im Rahmen ihrer Mitgliederversammlung turnusgemäß einen neuen Ortsvorstand gewählt.
Einstimmig wiedergewählt wurde der Vorsitzende Thomas Godenrath. In ihren Ämtern als Stellvertreter wurden Frau Dr. Ulrike Wünscher und Herr Steve Mämecke bestätigt.
Komplettiert wird der neue Vorstand durch die Beisitzer Toralf Billeb, Johannes Streckenbach, Torsten Pyka und Friedrich Lembert.
Herr Godenrath bedankte sich beim alten Vorstand für die geleistete Arbeit. 
Weiterhin wurde Herr Dr. Pokorny für 25 Jahre CDU-Mitgliedschaft geehrt.

CDU-Ortsverbände reinigten die Europachaussee

Seitenstreifen der Europachaussee vor...
... und nach dem Frühjarsputz.
 

Die Mitglieder der Ortsverbände Süd und Ost der CDU-Halle haben heute im Rahmen des Frühjahrsputzes gemeinsam die Randstreifen eines großen Teilabschnitts der Europachaussee von weggeworfenem Müll gereinigt. Die Aktion dauerte 2 Stunden und es fand sich Abfall, mit dem 20 Müllsäcke befüllt werden konnten. Die Vorsitzenden der Ortsverbände -Thomas Hicksch (Ost) und Thomas Godenrath (Süd) - erklären hierzu:

„Die Europachaussee wird leider von einigen Autofahrern als Müllkippe benutzt. Das achtlose Wegwerfen von Zigarettenschachteln, McDonalds-Verpackungen und anderem Kleinmüll führt zu einem Bild der Verwahrlosung. 20 Säcke Müll auf 800 Meter Randstreifen sind das traurige Ergebnis von Acht- und Gedankenlosigkeit einiger motorisierter Schmutzfinken."

 

 

zum Seitenanfang

OV Ost und OV Süd gemeinsam: Frühjahrsputz an der Europachaussee

Die Ortsverbände Süd und Ost der CDU-Halle werden im Rahmen des Frühjahrsputzes gemeinsam die Randstreifen der Europachaussee von weggeworfenem Müll reinigen. Die Aktion findet am Freitag, 08. April, um 15:30 Uhr statt. Treffpunkt ist die Dieselstraßenbrücke. Die Vorsitzenden der Ortsverbände -Thomas Hicksch (Ost) und Thomas Godenrath (Süd) - erklären hierzu:

„Die Europachaussee ist eine wichtige Umgehungsstraße auch für ortsfremde Autofahrer. Die zunehmende Vermüllung der Randstreifen ist deshalb ein großes Ärgernis, weil hier ein Bild von Verwahrlosung an einer frequentierten Straße entsteht. Dem wollen die Mitglieder unserer Ortsverbände entgegenwirken.“

Der Vorsitzende des Ordnungs- und Umweltausschusses der Stadt Halle (Saale), Herr Andreas Scholtyssek, wird sich ebenfalls an der Aktion beteiligen.

Mitgliederversammlung nach Landtagswahl am 31.03.2016

Am Donnerstag, den 31.03.2016 trafen sich die Mitglieder des Ortsverbandes Halle-Süd im Restaurant „Tomic“.

Im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung standen die Auswertung der Landtagswahl und ein Ausblick auf die mögliche Regierungsbildung in Magdeburg. Sichtlich zufrieden zeigte sich der Ortsverbandsvorsitzende Thomas Godenrath über die Ergebnisse der CDU im Süden der Stadt. Unsere Mitglieder Marco Tullner und Thomas Keindorf konnten erneut ihr Direktmandat gewinnen. Mit großem Engagement vertreten beide nun die Interessen der Bürger des halleschen Südens im Landtag von Sachsen-Anhalt. „Die erfolgreiche Arbeit der letzten Jahre hat sich gelohnt“, sagte Thomas Keindorf. Marco Tullner ergänzte mit Blick auf die abgeschlossenen Sondierungsgespräche, „Halle muss in der künftigen Landesregierung vertreten sein“.

Die Ortsverbandsmitglieder wünschten beiden für die kommenden Aufgaben maximale Erfolge!

Weiterhin bereiteten die Mitglieder die anstehenden Ortsvorstandswahlen vor und bekundeten ihre Bereitschaft, mit einem Aktionstag am Frühjahrsputz in der Stadt teilzunehmen. 

zum Seitenanfang

OV-Süd berät nach Beigeordneten-Wahl

Am 29.10.2015 trafen sich die Mitglieder des Ortsverbandes zu ihrer regulären Sitzung im Restaurant „Tomic“. Hauptthema war natürlich das Ergebnis der Beigeordneten-Wahl vom Vortag. Die Enttäuschung über die Niederlage unseres Vorsitzenden Thomas Godenrath war deutlich zu spüren. Empört äußerten sich viele Mitglieder über die offensichtliche Grenzüberschreitung des Oberbürgermeisters und die Charakterlosigkeit der  Linken-Fraktion.
Der Blick richtete sich dann aber in die Zukunft und es entwickelte sich eine spannende Diskussion über die Bedeutung und die Lehren aus der Niederlage, an der sich Mitglieder und Stadträte gleichermaßen intensiv beteiligten. Ein weiteres Thema war die Flüchtlingssituation. Es zeigte sich wieder einmal deutlich, wie sehr dieses Thema die Menschen bewegt und wie wichtig es ist ihre Fragen ernst zu nehmen. Der Vorstand bedankt sich bei den Stadträten Dr. Ulrike Wünscher, Andreas Scholtyssek und André Cierpinski für die interessanten Einblicke in den aktuellen Stand der Haushaltsberatungen

24.09.2015: Forum Silberhöhe stellt sich vor

 

Über die erfolgreiche Arbeit der Mitglieder im Forum Silberhöhe haben wir uns auf der ersten OV-Mitgliederversammlung nach der Sommerpause informiert. Forum-Sprecher Thomas Keindorf, der auch zu unseren Mitgliedern zählt, gab einen Überblick über das bisher Erreichte und blickte mit Zuversicht auf die Planungen für die kommenden Jahre. Wir freuen uns, dass es bei allen Herausforderungen zunehmend gelingt, positive Akzente in der Waldstadt Silberhöhe zu setzen. Daher begrüßen wir den geplanten Bau des HFC-Nachwuchsleistungszentrums und die Aufwertung des Anhalter Platzes zur „grünen Mitte“. Die anschließende Diskussion war natürlich auch geprägt von der Frage, wie die Bewältigung der Flüchtlingssituation und Integration gelingen kann.

zum Seitenanfang

05.09.2015: Pestalozzi-Parkfest in der Südstadt

Auch in diesem Jahr war der Andrang am CDU-Stand groß. Neben jeder Menge an kleinen und großen Preisen, die es auf dem traditionellen Parkfest an unserem Glücksrad zu gewinnen gab, haben sich zahlreiche Besucher über die Arbeit unserer rund 90 Ortsverbands-Mitglieder informiert. Mit dem Fyler „CDU für Halle – Im Süden aktiv“ wollen wir die Lust aufs Einmischen und Mitgestalten wecken. Denn als Christdemokraten sind wir davon überzeugt, dass Politik nicht in Hinterzimmern stattfinden darf. Da bietet das Parkfest eine gute Gelegenheit, in gemütlicher Atmosphäre und abseits von Wahlkämpfen mit den Bürgerinnen und Bürgern im Gespräch zu bleiben.

zum Seitenanfang

OV Halle-Süd beteiligte sich am Stadtteilfest auf der Silberhöhe

Auch in diesem Jahr beteilgte sich der OV Halle-Süd am Stadtteilfest Silberhöhe, welches unter dem Motto "Menschen für Menschen" am 04.07.2015 stattfand. Während in diesem Jahr tropische Sommertemperaturen, ein starkes Bühnenprogramm und eine Versteigerung für die Spendenaktion Aufwertung des bei den Bewohnern beliebten Wasserspielplatzes die Besucher des traditionellen Stadtteilfestes ins Schwitzen brachten, sorgten die Mitglieder des CDU-Ortsverbandes Halle-Süd für die passende Abkühlung. Dankbar wurden die kostenlosen Erfrischungsgetränke angenommen.

zum Seitenanfang

26.03.2015: CDU und SPD tagten zusammen

“Ein Stadtteil – zwei Wege” – Unter diesem Motto trafen sich in der vergangenen Woche der CDU Ortsverband-Süd und der SPD Ortsverein-Süd zusammen in der Gaststätte „Tomic“ in Halle (Saale). Die Autoren des „Stadtteilbuches“, Jessica Quick und Andreas Löffler, stellten auf Einladung der beiden Vereinigungen den halleschen Süden in seiner Geschichte und Entwicklung vor.

Es war ein kurzweiliger Abend mit zwei kompetenten Referenten und interessierten Mitgliedern von CDU und SPD, die auch eigene geschichtliche Anekdoten über den halleschen Süden mit einbringen konnten.

Die beiden Vorsitzenden Burkhard Feißel (SPD) und Thomas Godenrath (CDU) zogen ein positives Fazit: “Ein erfolgreicher Abend für die politische Kultur in Halle (Saale)“.

Gemeinsame Presseerklärung von CDU OV Halle-Süd und SPD OV Halle-Süd

 

 

Schulentwicklung in Halle – Anhörung Bürgerinitiative – 25 Jahre Mitgliedschaft

Die aktuelle Schulentwicklungsplanung der Stadt Halle war das zentrale Thema in unserem Ortsverband im Oktober. Bei der Vorstellung seines Konzeptes konnte der Beigeordnete für Bildung und Soziales,  Herr Tobias Kogge, steigende Schülerzahlen verkünden. Das ist erfreulich – verursacht aber zunehmend Kapazitätsprobleme, insbesondere an Gymnasialplätzen.

Die Position der CDU-Fraktion zum aktuellen Schulnetzplan stellte unsere Stadträtin - Frau Dr.  Ulrike Wünscher - dar. Sie setzte sich für die Stärkung der Sekundarschulen ein und sprach sich gegen eine IGS im Süden aus.  Als Ortsverband setzen wir uns auch weiterhin für starke Gymnasien und attraktive Sekundarschulen in Halle ein.

Einen weiteren Themenschwerpunkt bildete die Merseburger Straße. Die Deutsche Bahn plant im Zuge des Stadtbahn-Programms den Neubau der Brücken am Rosengarten. Als Gäste im Ortsverband konnten wir daher Vertreter der Bürgerinitiative „Umbau Knoten Rosengarten“ begrüßen.

Über eine Auszeichnung der besonderen Art freute sich unser langjähriges Mitglied, Frau Brunhilde Liebrecht. Seit 25 Jahren ist sie mit viel Engagement in der CDU in Stadt und Land aktiv. Wir sagen Danke!

 

Ortsverband Halle-Süd auf Waldstadt-Tour

Bei einem Informationsspaziergang durch die Waldstadt Silberhöhe mit Vertretern des Fachbereichs Bauen, der „Schöpfkelle“ sowie der Bürgerinitiative Silberhöhe zeigten sich die Mitglieder des CDU-Ortsverbandes Halle-Süd am Donnerstag beeindruckt von der positiven Entwicklung des Stadtumbau-Gebietes in Halle.

Die Tour startete am Gesundheitszentrum, führte weiter entlang am künftigen HFC-Nachwuchsleistungszentrum und dem Kunstprojekt „Grabungsstädte“, vorbei am Familienzentrum „Schöpfkelle“ und dem Caritas-Sozialkaufhaus, weiter durch die grüne Mitte am Anhalter Platz zum Kinderschutzbund „Blauer Elefant“ und endete im Hotel "Guldenhof".

„Der Stadtteil zeichnet sich mittlerweile durch eine naturnahe Atmosphäre aus. Wir begrüßen alle Maßnahmen, die zur weiteren Aufwertung der Waldstadt Silberhöhe beitragen“ resümiert der OV-Vorsitzende Thomas Godenrath.

Auch die aktuellen Ereignisse im Zusammenhang mit der Zuwanderung von Familien rumänischer Herkunft waren Gegenstand der Gespräche im Ortsverband. Hier unterstützt der Ortsverband das „Forum Silberhöhe“ in seinen ausgewogenen Bemühungen um Integration der EU-Zuwanderer.

 

Pestalozzi-Parkfest: Wir feiern gemeinsam den Schulanfang

Die Sonne meinte es auch in diesem Jahr gut mit den vielen Besuchern des traditionellen Pestalozzi-Parkfestes in der Südstadt am ersten Wochenende im September. Viele Hallenser fieberten dem Auftritt von Star-Sängerin Annemarie Eilfeld entgegen. Für uns als CDU-Ortsverband ist das von ortsansässigen Vereinen ehrenamtlich organisierte Familienfest nicht nur ein besonderes Highlight im Jahr, es bietet auch eine gute Möglichkeit abseits aller Wahlkämpfe mit den Bürgern ins Gespräch zu kommen. Besonders das CDU-Glücksrad war bei Groß und Klein beliebt. Und natürlich auch die begehrten Preise, wie z.B. Schulmaterial. Damit konnten wir sicher auch zur Freude vieler Familien mit beitragen, die an diesem Wochenende den Schulanfang feierten. Auch wir wünschen allen Erstklässlern einen guten Start und viel Erfolg in der Schule!

Liebe  Mitglieder des Ortsverbandes,
liebe Freunde der CDU Halle,

der Vorstand des Ortsverbandes hat beschlossen, dass wir das geplante Sommerfest verschieben.

Parallelveranstaltungen, wie z. B.  das Sommerfest der Landes-CDU, die erfreuliche Entwicklung der Fußball-WM, für unsere neuen/alten Stadträte zahlreiche Fraktions- und Stadtratssitzungen und nicht zuletzt der Kommunalwahlkampf, haben viele von uns ziemlich beansprucht. Somit hat sich eine gewisse Feier- und Sitzungsmüdigkeit bei vielen eingestellt.

Insofern lassen wir das 1. Halbjahr mit dem Weltmeistertitel (Wer, wenn nicht wir?) und einer gewonnenen Kommunalwahl ausklingen. Der Ortsvorstand wird sich in der Sommerpause Gedanken für die Sitzungen und Aktionen unseres Ortsverbandes für das 2. Halbjahr  2014 machen. Ideen und Anregungen von Ihnen sind dabei immer herzlich willkommen.

Als erster Höhepunkt nach der Sommerpause wird am 6./7. September wieder das Parkfest am Tallin stattfinden – immer ein Höhepunkt der Festivitäten im Süden und eine guter Auftakt nach der Sommerpause.

Doch bis dahin ist noch Zeit und deshalb wünsche ich Ihnen im Namen des gesamten Vorstands – der sich hier auch noch einmal für das entgegen gebrachte Vertrauen und die Unterstützung bedankt – einen herrlichen Sommer, viele Urlaubserlebnisse, genügend Zeit zur Erholung oder ganz simpel -  einfach eine gute Zeit!

 

In diesem Sinne 

Ihr Thomas Godenrath
(Vorsitzender)

Stadtteilfest Silberhöhe 5. Juli 2014

Auch in diesem Jahr haben wir uns am Stadtteilfest Silberhöhe „Menschen für Menschen“ beteiligt, das am 5. Juli 2014 entlang der Silbertaler Straße und vorbei am E-Center bis zum toom-Baumarkt gleich über drei Bühnen ging.

Nicht nur unser OV-Mitglied Kerstin Godenrath kam am Stand mit vielen Bewohnern der Waldstadt Silberhöhe ins Gespräch. Kultureller Höhepunkt war – wie in den zurückliegenden Jahren auch –  der Auftritt der „Silvercity-Music-Group“. Bereits am Mittag wurde die Einweihung des Bolzplatzes in der Roßlauer Straße mit einem Streetsoccer-Turnier gefeiert. Für die Sanierung stark gemacht hatten sich auch unsere Mitglieder Thomas Keindorf und Johannes Streckenbach. Und beim Wettradeln wurde die politische Konkurrenz klar abgehängt. Alles in allem ein runder Nachmittag für die ganze Familie. Wir freuen uns auf das nächste Jahr!

 

Ortsverbandssitzung am 12. Juni 2014

Die Auswertung der Kommunalwahlen in Halle stand ganz im Mittelpunkt der Ortsverbandssitzung am 12. Juni 2014. Die CDU ist erneut stärkste Kraft. Sichtlich zufrieden zeigte sich der Ortsverbandsvorsitzende Thomas Godenrath über die starken Ergebnisse im Süden der Stadt. Die erfolgreiche Arbeit der letzten Jahre hat sich gelohnt und soll im Interesse der Hallenserinnen und Hallenser fortgeführt werden.

Neben den bisherigen Ehrenamtsträgern Frank Sänger, Andreas Scholtyssek und Ulrike Wünscher freuen sich auch die Neueinsteiger André Cierpinski, Michael Lämmerhirt und Ulrich Peinhardt auf die verantwortungsvolle Arbeit im Stadtrat.

Wir wünschen Ihnen für die kommenden Aufgaben viel Erfolg!

 

Sitzung des Ortsverbandes Süd am 23. April 2014

Sitzung des Ortsverbandes Süd am 23. April 2014
Sitzung des Ortsverbandes Süd am 23. April 2014

Zur Sitzung des Ortsverbandes Süd am 23. April 2014 konnte unser Bundestagsabgeordneter Dr. Christoph Bergner als Gast begrüßt werden. Nach dessen kurzem Eingangsstatement zeigte die sich anschließende Diskussion der Mitglieder, dass viele aktuelle Vorhaben der Großen Koalition  (z. B. Rente mit 63, doppelte Staatsbürgerschaft, Mindestlohn, Umgang mit den Energiekosten) auf kritische Nachfragen der Parteibasis stoßen. Ebenso ist die Thematik der „kalten Progression“ ein Diskussionspunkt, den die Mitglieder des Ortsverbandes in Berlin gern stärker beachtet sehen würden.

Dr. Christoph Bergner als Mitglied des Auswärtigen Ausschusses sprach auch den aktuellen Krisenherd in der Ukraine an. Hier verwies er auf internationale Abkommen, die von Russland verletzt werden, und auf entsprechende Befürchtungen in den Staaten des Baltikums.

Thomas Godenrath, Vorsitzender des Ortsverbandes Süd, dankte Herrn Dr. Bergner für dessen Kommen. Man sei gespannt auf die Auswirkungen der mit Skepsis betrachteten Reformvorhaben der Großen Koalition, welche gern in einiger Zeit wieder gemeinsam diskutiert werden sollten.

Der Abend fand seinen Ausklang bei einem gemeinsamen Beisammensitzen, um das Fußballspiel Real Madrid gegen Bayern München zu schauen.

Thomas Godenrath neuer Ortsvorsitzender der CDU im Süden

Am 20.03.2014 wählte der Ortsverband Süd der CDU Halle einen neuen Ortsvorstand. Der bisherige Ortsvorsitzende Marco Tullner trat zur Wahl nicht wieder an, da er mittlerweile zum Kreisvorsitzenden der CDU Halle gewählt wurde.

Einstimmig wurden Thomas Godenrath zum Ortsvorsitzenden und Dr. Ulrike Wünscher sowie Steve Mämecke zu dessen Stellvertretern - von 28 stimmberechtigten Mitgliedern - gewählt. Der Ortsverband Süd ist der zweitgrößte Ortsverband der CDU Halle. Zukünftige Tätigkeitsschwerpunkte des Ortsverbandes werden u. a. die kommende Kommunalwahl, Sicherheit und Ordnung sowie die sichtbare Präsenz der CDU im Stadtteil Süd sein.

Weiterhin wurden Brunhilde Liebrecht, Joachim Geuther, Michael Lämmerhirt, Tobias Kühne, Johannes Streckenbach, Martin Beier, Prof. Roland Sessner und Torsten Pyka ebenfalls einstimmig als Beisitzer gewählt.

Termine

©  CDU HALLE