Junge Union Halle (Saale): Stammtisch mit Christoph Bernstiel (MdB)

02.09.2020

Die Junge Union Halle (Saale) veranstaltete am 2. September erstmalig nach dem Lockdown im März wieder einen „Präsenzstammtisch“ im Wildschütz. Zahlreiche JU-Mitglieder nutzten diese Gelegenheit, um sich in gewohnter Atmosphäre über die aktuelle Politik austauschen zu können. Der hallesche direkt gewählte Bundestagsabgeordnete Christoph Bernstiel war zu Gast und berichtete über seine Arbeit, die zu einem großen Teil via Videokonferenzen erfolgt und in den letzten Monaten auch inhaltlich stark von der Corona-Pandemie geprägt ist. Dabei ging er näher auf die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Gesellschaft, Politik sowie Wirtschaft und die damit verbundenen jüngsten Ereignisse in Berlin ein. Weiterhin wurde über die Gestaltung des Wahlrechts diskutiert und auf den Ende dieses Jahres stattfindenden Bundesparteitag, auf dem der neue Bundesvorsitzende der CDU gewählt werden wird, geblickt. Nach wie vor sind mehrere Bewerber im Gespräch, ohne dass der Ausgang der Wahl abzusehen ist. Christoph Bernstiel betonte wiederholt die Bedeutung der Europäischen Union, die vor allem in der jetzigen schwierigen Lage dafür sorgt, dass die Mitgliedsstaaten gemeinsam die Pandemie gesellschaftlich sowie wirtschaftlich überstehen.
Zudem teilte Bernstiel mit, dass er sich bei der demnächst anstehenden Wahlkreismitgliedervollsammlung erneut zum Direktbewerber der CDU im Bundestagswahlkreis Nr. 72 aufstellen lassen möchte.