Junge Union Halle (Saale): Videokonferenz mit dem neuen CDU-Landesvorsitzenden Sven Schule (MdEP)

29.03.2021

Am 29. März durften wir im Rahmen einer Videokonferenz den neuen CDU-Landesvorsitzenden Sven Schulze (MdEP) begrüßen. Am Samstag zuvor wurde Sven Schulze von den Delegierten zum neuen Landesvorsitzenden der CDU Sachsen-Anhalt gewählt, sodass die Teilnahme an unserem Stammtisch sein erster Termin als neuer Landesvorsitzender bei einer Unionsvereinigung in Sachsen-Anhalt war. An dieser Stelle möchten wir Sven dafür herzlich gedankt, was für uns ein Zeichen der Wertschätzung ist. Gleichzeitig unterstrich Sven Schulze damit seinen Anspruch, weiterhin mit den Gliederungen der Partei im Gespräch zu bleiben. Sein Ziel ist es, die Ortsverbände, Vereinigungen und Co. noch stärker einzubinden. Nur so könne dem demographischen Wandel innerhalb der Partei begegnet werden und nur so könnten wir auch im neuen Jahrzehnt erfolgreich sein.
Sven Schulze gab einen Ausblick auf die anstehenden Wahlen in Sachsen-Anhalt. Mit Dr. Reiner Haseloff haben wir einen Ministerpräsidenten, der sowohl über Erfahrung und gute Vernetzung verfügt, aber auch die Zukunft im Blick hat. Gerade beim Kohleausstieg habe Dr. Haseloff bewiesen, wie er den Strukturwandel mitgestalten möchte. Er gab sich zuversichtlich, dass wir mit diesem Spitzenkandidaten einen erfolgreichen Wahlkampf führen werden.
Mit Blick auf die Bundestagswahl forderte Sven Schulze, dass der Kanzlerkandidat zügig bestimmt wird, um uns hinter einem Kandidaten versammeln und den Wahlkampf entsprechend planen zu können.
Am Ende löcherten wir Sven noch mit allerhand Fragen zu seinen Ideen für die Partei.
Wir danken Sven Schulze für seine Zeit und die kurzfristige Möglichkeit, mit ihm ins Gespräch zu kommen.