Sicherheitspolitisches Gespräch mit Dr. Christoph Bergner am 22.01.2020 - „Der gegenwärtige russische - ukrainische Konflikt und die Rolle Deutschlands und der EU“

22.01.2020

Mit einer sehr anschaulichen und verständlichen Power-Point-Präsentation führte unser Mitglied, Dr. Christoph Bergner, in das Thema ein.

Durch die Ankündigung der ukrainischen Regierung, die Unterzeichnung des Assoziierungsabkommen mit der Europäischen Union zu verschieben, begannen im Spätherbst 2013 die sogenannten „Euromaidan-Proteste“ in Kiew. Im Februar 2014 wurden erstmals Schusswaffen eingesetzt, kurze Zeit später kam es zur Besetzung der Krim durch russische Truppen. Seitdem schwelt ein militärischer Konflikt in der Region und damit vor der Haustür Europas.

Im Anschluss beteiligten sich die Anwesenden (zwanzig Mitglieder der SenU und zwei Vertreter der JU) sehr rege an der Diskussion über die militärische Auseinandersetzung im Donbass und die Rolle Russlands innerhalb dieses Konfliktes und in der Welt sowie über die Notwendigkeit einer gemeinsamen europäischen Außenpolitik.